Die St. Hubertus Schützenbrüder Thomas Breitenstein und Björn Hagemann reisten in den Sommerferien an den Niederrhein um die Ausbildung zum Schießleiter zu absolvieren.

 

Nach mehreren Wochen pauken und zwei Prüfungen war es im September schließlich so weit, beide bestanden die Prüfungen zum Schießleiter. Sie dürfen ab sofort die schießsportlichen Aktivitäten des Vereins leiten und beaufsichtigen.

Nach dem Neubau des Hubertus Hauses mit Schießanlage im letzten Jahr ist dies ein weiterer Schritt für eine erfolgreiche Zukunft der Hubertus Schützen. Denn neben Glaube, Sitte und Heimat ist der Schießsport ein wesentlicher Teil der Schützenbruderschaft.

Der Vorstand und die Sportschützen gratulieren den beiden Schützenbrüdern ganz herzlich und freuen sich auf eine erfolgreiche Zukunft