Landesbezirk der Historischen Schützenbruderschaften in Telgte

Münsterland. Telgte. „Wiedererkennungswert ist wertvoll und tut gut“, so beginnt Diözesan- und Landesbezirkspräses Günther Lube seine Predigt in St.-Clemens zu Telgte. Seit über 60 Jahren pilgern die Schützen aus dem Landesbezirk (LBZ) Münster im Bund der Historischen Schützenbruderschaften Köln e.V. am ersten Sonntag imMai von Münster nach Telgte. Die Schützenwallfahrt ist damit die erste Wallfahrt nach der Eröffnung der Wallfahrtssaison durch Wallfahrtsgilde.

Am 22. April war es wieder einmal so weit. Die Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho mit ihrer neuen Brudermeisterin lud die Bewohner der Senioren Stifts Maria Trost traditionell zur jährlichen Seniorenfahrt ein.

Am 12.03.2017 fand die Generalversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Harsewinkel Scheune der Gaststätte Johannsmann statt.

Carsten Wulfert erhält beim Brunch seine Königsscheibe

Anika Wilmsen übernimmt das  Amt des 2. Vorsitzenden auf der Frühjahrsgeneralversammlung

Der DV-Bruderrat hat sich im Alexianerkrankenhaus zur jährlichen Bruderratssitzung getroffen. Bernhard Heitkamp begrüßte die anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüder. Nach den organisatorischen Punkten gab es ein geistliches Wort mit Gedanken zur Fastenzeit vom Diözesanpräses Günter Lube. Im Laufe der Sitzung standen zwei Bestätigungen von Mitgliedern im Diözesanbruderrat an.